Die Akte Dan Davis - Teil 3 - Die neue Serie!

Bisher war es nur sehr wenigen Insidern bekannt: Dan Davis besitzt mehrere

Stunden Filmmaterial sowie Fotos und Bilder von eigenen UFO-Sichtungen,

die er zum Teil auch in seinen Romanen thematisierte

Bild oben: Zeichnung von Dan Davis zu einer selbst erlebten UFO-Sichtung in den 90-er Jahren in unmittelbarer


Nähe zu einem Militärstützpunkt über einem Wald. Der Autor schickte damals seinen Sichtungsbericht an das Magazin


2000 und thematisierte es später u.a. in den Romanen "Die Offenbarung - Und die Welt war eine andere" und


"Revolution, Baby!". Laut seinem Schilderungen wurde er damals auf das Objekt aufmerksam, weil ein vor


ihm fahrendes Auto aufgrund des riesigen Objektes in der Luft stark abbremste und kurzzeitig stehen blieb. Er


selbst schätzte den Durchmesser des Objekts auf etwa 80 - 100 Meter.

Bisher war es nur sehr wenigen Insidern bekannt: Dan Davis besitzt mehrere Stunden Filmmaterial

sowie Fotos und Bilder von eigenen UFO-Sichtungen, die er zum Teil auch in seinen Romanen the-

matisierte. Einen kleinen Teil der Filme gab er im Jahr 2008 auch auf VHS an Jan van Helsing und

einige andere Forscher weiter, für deren private Archive. Darunter auch der Film von einer UFO-

Sichtung in der Nähe des Klosters St. Trudpert im Hochschwarzwald, eine Region, die vom Autor

u.a. in seinen Sachbüchern "7 - Die letzten Tage - Teil 1 + 2" und "Revolution, Baby!" thematisiert

wurde.


Veröffentlicht hatte Dan Davis seine Filme nie.


Der Grund hierfür war seine Meinung, dass Fotos und Filme von UFOs ohnehin in der heutigen Zeit

nicht als Beweis herangezogen werden können. Eine Meinung, die er u.a. auch ebenfalls in seinen

Romanen bereits vertrat und thematisierte. Und somit jeder Versuch, es zu probieren, von vorne-

herein zum Scheitern verurteilt ist. Aus dieser von ihm vertretenen Meinung sind seine Filme und

Bilder auch noch nie in der Öffentlichkeit gezeigt worden. Er beteiligt sich hierbei außerhalb seiner

Romane derzeit auch nicht an Spekulationen, ob diese von ihm über die Jahre an verschiedenen Orten

gefilmten und gesichteten Objekte irdischer oder außerirdischer Natur sind. Trotzdem sind diese

Filme, Bilder und Sichtungen natürlich Teil seinen Lebens gewesen und werden somit in der Serie

"Die Akte Dan Davis" erstmals hier näher angesprochen. Wobei der Autor zu einigen der

Sichtungen erstmals außerhalb von seinen Romanen einige Informationen zur Verfügung stellt. 

Hier erstmals auf dieser Seite u. a. jetzt exklusiv auch einige wenige kurze Sequenzen aus einigen

der überwiegend sehr viel längeren Videos und Filme.

Screenshots aus alten Filmen von Dan Davis:


Nachdem der Autor Dan Davis im Jahr 2017 hier erstmals außerhalb seiner Roman wenigstens einige

der Sichtungen und Erlebnisse anspricht, die er hatte, wird deutlich, dass er noch nie ein großes Interesse

daran verspürte, darüber zu reden, geschweige denn sie zu veröffentlichen. Sonst hätte er sie nicht seit

Jahren und Jahrzehnten unter Verschluss gehalten. Somit sind die hier aufgeführten exklusiven Informa-

tionen zu einigen der Sichtungen ein seltener Einblick zu einigen wenigen Beispielen aus dem Archiv

des Autors.   

#1 Sichtung Neu-Ulm / Pfuhl:

Dan Davis filmte u.a. einen zigarrenförmigen Flugkörper, der von der Sonne im Abendrot angestrahlt

wird. Infolge tauchen offensichtlich mehrere kugelförmige Sonden auf, was den Autor dazu veranlasst,

erneut zur Kamera zu greifen und diese beim Flug über den Ortsteil zu filmen.

Filmsequenz 1:

Ausschnitte Video aus Autobahnsequenz:

Bildausschnitte aus Autobahnsequenz, bei der mindestens vier Objekte

zu sehen sind (den "Bird" nicht mitgezählt) - drei in Dreieckskonstellation

oben links im Video - und ein vermutlich zigarrenförmiges Objekt:

Bild oben: Die Computeranalyse zeigt teilweise dunkle Schwaden unterhalb des vermeintlichen Objekts

im Bild oben bei einer Bildprüfung, die wirken, als würden sie durch eine Art Antrieb verursacht. Das

Objekt selbst ist durch die Kameraführung auf diesem Einzelbild etwas verwackelt, was jedoch nicht die

Ursache für den dunstartigen Effekt unterhalb der "Zigarre" als Ursache herangeniommen werden kann.

Weitere Objekte im Film:

Bild oben: Verschärfte Bildsequenz von einem der Objekte aus dem Film.


(Alle Filmausschnitte auf dieser Internetseite sind Sequenzen aus längeren Filmaufnahmen,

die Dan Davis - neben vielen anderen Videos - bislang nicht veröffentlicht hat und sich im Privatarchiv

des Autors befinden, bis auf wenigen Minuten oben)


Bilder aus anderer Filmsequenz:

In einer anderen später aufgenommenen alten Videosequenz ist das zigarrenförmige Objekt

zu sehen, welches sich waagrecht über den Himmel bewegt und sich später zu dematerialisieren

scheint. Diesen optischen Eindruck hinterlässt es zumindest, wenn man den kompletten Film

ansieht. Unten einige Einzelbilder aus dem Film. In Bild 3 ist das Objekt nicht mehr an der

Position am Himmel, wo es sich Sekundenbruchteile vorher auf dem Film noch befand:

Bild oben: Die Computeranalyse scheint eine Art Kraftfeld um das vermeintliche

zigarrenförmige Objekt auf den Einzelbilder 1 und 2 darüber aufzuzeigen.

Bildausschnitte aus Sequenz später am Abend, die ein möglicherweise zigarrenförmiges Objekt angeleuchtet oberhalb der untergehenden Sonne in

Neu-Ulm / bei Pfuhl zeigt:

Bild oben: Die Computeranalyse scheint eine Art Kraftfeld um das vermeintliche Objekt aufzuzeigen.

Bild oben: Die Computeranalyse scheint eine Art Kraftfeld um das vermeintliche Objekt aufzuzeigen.

(kurze Sequenz des Objekts aus einem längeren Film im Video unten,

der im Privatbesitz des Autors ist) 

Farbintensivierte verschärfte Fotoanalyse:

(Siehe auch kurze Sequenz des Objekts aus einem längeren alten Film im Video unten,

der im Privatbesitz des Autors ist)

Bilder oben: Als Dan Davis den Flug eines sondenartigen Flugobjekts über Pfuhl nach dem


Filmen eines zigarrenförmigen Objekts über Neu-Ulm aufnimmt, taucht auf den Aufnahmen ein


zweiter sondenartiger Flugkörper auf.

Oben: Die computerunterstützte Aufhellung des Objekts auf dem Video von Dan Davis zeigt,


dass es eine längliche, vermutlich diskusartige Form besitzt (Die Bilder stammen aus einem längeren


alten Film, der im Privatbesitz des Autors ist).

Oben: Die computerunterstützte Aufhellung der beiden Objekte auf dem Video von Dan Davis zeigt,


dass die beiden Objekte am Himmel eine längliche, vermutlich diskusartige Form besitzen


(Die Bilder stammen aus einem längeren alten Film, der im Privatbesitz des Autors ist).

Bildvergleiche zu #1 Sichtung über Neu-Ulm:

Beispiele von ähnlichen Sichtungen zigarrenförmiger UFOs:  

UFO over Krasnodar, Russia - 1990

UFO Filmed by Russian Cosmonaut Musa Manarov in March 1991 from the Mir Space Station.

#2 Sichtung in der Nähe des Klosters St. Trudpert

im Schwarzwald, 2008 (Sreeshots aus Film)

Bilder oben:

Sequenzen aus einem Film von Dan Davis, dass ein Objekt zeigt, das über das Münstertal

fliegt und über den Gipfeln des Berges "Schauinsland" verschwindet. Als Davis das

Objekt sieht, schwenkt er mit der Kamera zurück und zoomt es am Ende des Filmes

auch an. Hier erstmals im Magazin einige wenige Eindrücke / Screenshots.

Irdisch? Außerirdisch? Dan Davis selbst will nicht zu viele Spekulationen

über das Objekt aufstellen. Tatsache ist aber, es war da in diesem Tag im Jahr 2008.

Und es überflog in eine Sperrzone des Luftraums von 3 Kilometern, denn dort

befindet sich "Das Deutsche Gedächtnis in Stollen und Archiven..." gegenüber

dem Kloster St. Trudpert im Tal neben dem Berg "Schauinsland". (weitere

Informationen hierzu siehe u.a.:

https://www.3sat.de/page/?source=/nano/gesellschaft/160655/index.html

INFO: Mehr zum Thema siehe u.a. die Serie "Auf den Spuren von Dan Davis", TEIL 3.

#3 Sichtung neben einem (Flugzeug-)Contrail

Das Objekt fliegt in entgegengesetzter Richtung mit hoher Geschwindigkeit am Contrail entlang

Bilder unten: Sequenz aus Film. Das unbekannte Flugobjekt auf dem Film von Dan Davis fliegt mit hoher Geschwindigkeit entgegen der Flugrichtung des Flugzeugs, welches den Kondensstreifen (Contrail) am Himmel hinterlässt (siehe auch Filmsequenz im Video oben). 

Einige Bilder aus dem Film:

(Siehe auch kurze Sequenz des Objekts aus einem längeren alten Film im Video unten,


der im Privatbesitz des Autors ist) 

#4 Auszug aus Sichtung 

Dan Davis filmte in der Vergangenheit einige offensichtlich kugelförmiger Objekte in geringer Höhe am Himmel, die optisch identisch wirken, wie jene die 1990 nahe Greifswald gefilmt und fotografiert wurden.

Hier ein Auszug aus den relativ langen Aufnahmen über fast eine Stunde, die eines dieser Objekte zeigt,

wie es relativ dicht über dem Boden manövriert. Der komplette Film befindet sich im Privatarchiv des

Autors. 

Oben: Screenshot aus Film von Dan Davis, auf dem eines der Objekte zu sehen ist. Davis filmte vor einigen

Jahren einige der offensichtlich kugelförmigen Objekte über einen Zeitraum von etwa einer Stunde. In

dieser Sequenz sieht man eines der Objekte. Darunter Bildvergleich "Greiswald-UFOs" aus dem Jahr 1990.

Siehe auch kurze Sequenz eines der Objekte aus einem längeren alten Film im Video unten,

der im Privatbesitz des Autors ist:

#5

Sichtung neben einem Militärstützpunkt/Stuttgart

Bild oben: Zeichnung von Dan Davis zu einer selbst erlebten UFO-Sichtung in den 90-er Jahren in

unmittelbarer Nähe zu einem Militärstützpunkt über einem Wald. Der Autor schickte damals seinen

Sichtungsbericht an das Magazin 2000 und thematisierte es später u.a. in den Romanen

"Die Offenbarung - Und die Welt war eine andere" und "Revolution, Baby!". Laut seinem Schilderungen

wurde er damals auf das Objekt aufmerksam, weil ein vor ihm fahrendes Auto aufgrund des riesigen

Objektes in der Luft stark abbremste und kurzzeitig stehen blieb. Er selbst schätzte den Durchmesser des

Objekts auf etwa 80 - 100 Meter.

Die Ereignisse hat Dan Davis u.a. auch in einem Manuskript mit dem Titel "Die Wand" bebildert

aufgeführt, welches so nie veröffentlicht wurde, aber zu einem Treffen mit Jan van Helsing im Jahr

2001 führte, in dem die beiden über den Inhalt des Manuskriptes sprachen. Einige Gedichte aus

"Die Wand" veröffentlichte der Autor übrigens später und seinem "Real Name" Daniel Bosch in

dem Buch "ABGRUND" im Jahr 2014.

Bild oben: Bevor Dan Davis das Objekt in der Realität sah, sah er es


einige Jahre zuvor in einem Traum. Zufall?

Bildvergleich zu #2:

#6 Das unheimliche Foto

Bild oben: Eigentlich wollte Dan Davis mit einer Polaroidkamera nur seinen Wagen in einer Tiefgarage fotografieren.


Dies gelang bei 9 von 10 Bildern auch wunschgemäß. Bei einer Aufnahme, die eigentlich den Wagen von vorne zeigen


sollte, tauchte jedoch etwas ganz anderes auf... Anstelle der Kühlerhaube und der Front des Wagens sowie dem Umfeld


der Tiefgarage tauchte auf dem Sofortbild jedoch ein ihm unbekanntes fremdes Haus und ein blauer Himmel auf. Vor


dem Haus schwebt (?) offensichtlich ein merkwürdiges Objekt, das Ähnlichkeiten zu Maschinen aus dem Film


MATRIX aufweist. 

Eigentlich wollte Dan Davis mit einer Polaroidkamera nur seinen Wagen in einer Tiefgarage foto-

grafieren. Dies gelang bei 9 von 10 Bildern auch wunschgemäß. Bei einer Aufnahme, die eigentlich

den Wagen von vorne zeigen sollte, tauchte jedoch etwas ganz anderes auf... Anstelle der Kühler-

haube und der Front des Wagens sowie dem Umfeld der Tiefgarage tauchte auf dem Sofortbild

jedoch ein ihm unbekanntes fremdes Haus und ein blauer Himmel auf. Vor dem Haus schwebt (?)

offensichtlich ein merkwürdiges Objekt, das Ähnlichkeiten zu Maschinen aus dem Film MATRIX

aufweist. Und auch andere details auf dem Polaroid wirken zumindest auf dem zweiten Blick

bizarr...

Handelt es sich hierbei um einen Bildfehler? Aber wie kann dies sein? Da alle 10 Aufnahmen innerhalb

des Parkhauses aufgenommen wurden, ist es schon einmal ein Ding der Unmöglichkeit, dass auf einer der

Bilder überhaupt ein blauer Himmel und ein Haus, sowie etwas das aussieht wie Bäume oder Sträucher,

auftaucht.


Wäre dies noch nicht genug, ist es aber gerade das unbekannte schebende (?) Objekt vor dem

mysterösen Haus, welches zu denken gibt. War es die Ursache für das Foto?


Und auch andere details auf dem Bild wirken auf den zweiten Blick mysteriös. Handelt es sich bei den

baum- und strachartigen Objekten wirklich um das, was es zu sein scheint?


Und was ist das für ein merkwürdiger schwarzer Balken, der auf den ersten Blick wie eine Art

Stromleitung erscheint? Ist es möglicherweise etwas ganz anderes als eine Leitung?

Bild oben: Das Polaroid-Foto aus den Neunzigern von Dan Davis, auf dem aus unerfindlichen

Gründen der Apparat auf dem Sofortbild anstelle des Autos in der Tiefgarage im unteren Bereich

einen Teil aus dem Inneren der Kamera fotografiert hat und im oberen Bereich ein dem Autor

unbekanntes Haus mit baum- und strauchartigen Strukturen daneben, sowie dem merkwürdigen

Objekt vor dem Haus. Und dies obwohl alle anderen Sofortbildaufnahmen davor und danach

normal funktioniert haben und das Auto in der Tiefgarage aus verschiedenen Perspektiven

zeigten. Eine fachmännische technische Überprüfung des Fotoapparats erbrachte

keine Erklärung für das Objekt vor dem Haus. Es handelt sich nicht um ein Bauteil

innerhalb des Fotoapparats, welches hier eventuell diesen falschen Eindruck

erzeugt haben könnte. Während das schlangenartige Gebilde rechts im schwarzen

Bereich darunter tatsächlich ein Kabel innerhalb der Kamera zeigt, das warum auch

immer Teil der ungewöhnlichen Aufnahme wurde.

Bildvergleich:

Oben:


Bildvergleich mit Aufnahmen aus dem Film MATRIX bzw. dem Sideprojekt "ANIMATRIX" und der STAR WARS-


Saga. Handelt es sich bei dem von Dan Davis gemachten Foto ebenfalls um eine unbemannte Drohne? Eventuell sogar


eine Zeit- oder Dimensionsmaschine, wofür die merkwürdige Entstehung des Fotos als Indiz eventuell spricht?


Oder handelt es sich doch um ein irdisches Objekt vor einem Haus


welcher Art auch immer?

Wie auch immer hier - ob Bildfehler oder Maschine - Tatsache ist, dass das Foto und das Ereignis um das

Foto von Dan Davis kurz vor einem anderen Ereignis stattfand, dem wir uns in "Mysterium Dan Davis -

Teil 4" zuwenden.

Die neue Serie!

"Mysterium Dan Davis - Teil 4"


HIER KLICKEN!

#7 Objekt taucht neben Kondensstreifen auf

(Screenhot aus Film)

Bilder oben: Screenshots aus einem älteren Film von Dan Davis, auf dem ein sondenartiges Objekt neben

einem vermeintlichen Kondensstreifen, verursacht durch ein Flugzeug, auftaucht, sich von diesem schnell

entfernt und kurze Zeit später sich auf dem Film wie in Lüft aufzulösen scheint. Dan Davis filmte eine

Viellahl von "UFOs". Hat aber bislang davon abgesehen, seine Filme zu veröffentlichen. Einen Teil

davon stellte er bereits vor Jahren einigen Forschern für deren Archiv zur Verfügung.

(Siehe auch kurze Sequenz des Objekts aus einem längeren alten Film im Video unten,

der im Privatbesitz des Autors ist) 

"Die Akte Dan Davis" TEIL 4 - HIER KLICKEN!

Zurück zu TEIL 1 - HIER KLICKEN!

0